Donnerstag, 28. Januar 2021

 
 

Landhotel Seminarhaus

  • 03.01.2021
  • Facebook - schnapp.de Facebook - schnapp.de
  • Herrscher Immobilien
    Elisabeth Herrscher
     0781 / 33630
     0781 / 33630
     0781 / 33638
    http://www.herrscher-immobilien.de Kontakt zum Anbieter
  • schnapp.de/expose-165542419
Schnellkontakt
  • Kosten
  • Kaufpreis 550.000,00 €
    Provision 3,57
  • Objektdaten
  • Objekt Gewerbliche Objekte
    Objektnummer 712
    Zimmerzahl 20 Zimmer
    Wohnfläche 300,00 m²
    Grundstücksfläche 6.500,00 m²
    Nutzfläche 300,00 m²
  • Verfügbarkeit
  • Verfügbar ab VHS
  • Weitere Details & Energie
  • Nutzungsart teilgewerblich
    Objektzustand gepflegt
    Baujahr 1980
    Bauweise Massivhaus
    Energieausweistyp Energieausweistyp: Bedarfsausweis
    Endenergieverbrauch / Endenergiebedarf Strom 37,6 kWh/(m²*a)
    Endenergieverbrauch / Endenergiebedarf Wärme 108,9 kWh/(m²*a)
    Heizungsart Zentralheizung
    Energieart Öl
    Energieart II Holz
    Kachelofen
  • Objektbeschreibung
  • 27 Betten, Privatwohnung, 2 Gasträume, Gartenwirtschaft, Küche, Büro, alle erforderlichen Nebenräume, Terrasse Parkplatz, Seminarraum möglich, ein Haus für viele Zwecke, entweder als Landgasthof oder Seminarhaus oder für Fewo's. Weitere Zimmer Ausbau möglich.
    Küche und alle erforderlichen Nebenräume, Brennrecht, herrliches Grundstück
    EAW für gewerb. Immobilien Nichtwohngebäude
    Bj Hs 1850-1980, ÖZHG u. Festbrenner 1980; Wärme 109,9 kWh, Strom 37,6 kWh

  • Lage
  • Aussenbereich Panoramalage Ortenau, wegen Diskretion keine exakte Ortsangabe, bitte bewerben Sie sich, Das Haus bietet viele Möglichkeiten.

    Sehr veehrte Kunden, die gewerblichen Objekte sind nicht in Offenburg.
    Sie erhalten bei Anfrage weitere Information.
    Wir und die Verkäufer sind auf Diskretion angewiesen!
    Danke für Ihr Verständnis.

  • Weitere Angaben / Freitext
  • Bilder und weitere Unterlagen nur persönlich

    Energiebedarfsausweis für Nichtwohngebäude 108,9 kWh Hzg, 37,6 kWh Strom, Baujahr 1958/1980 Bj. Özhg und Festbrenner 1980